Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Archiv:


Die Flüchtlinge in Krefeld sind Gäste dieser Stadt. Sie verdienen und brauchen jede Hilfe.

Es ist unverantwortlich, dass Eigentümer von Wohnmöglichkeiten die Lage der Flüchtlinge ausnutzen wollen und von der Stadt überhöhte Mietpreise verlangen. Oberbürgermeister Kathstede hat in dieser Situation auch auf die Möglichkeit von Beschlagnahmungen verwiesen. Dafür ist ihm zu danken. Die SPD kritisiert den OB für diese Äußerung und verweist auf... Weiterlesen


Die Ratsfraktion der LINKEN im Rat der Stadt Krefeld begrüßt die Menschen, die flüchten mussten und heisst sie willkommen

Die Ratsfraktion fordert die Behörden der Stadt auf, für eine menschenwürdige Unterkunft der Flüchtlinge zu sorgen, nicht irgendwann, sondern jetzt. Nach bestätigten Presseberichten sollte das Gebäude des ehemaligen städtischen Seniorenheims an der Westparkstr. nicht für Flüchtlinge hergerichtet werden, weil „Anwohner“ ihre Ablehnung „signalisiert“... Weiterlesen


Die Linke Ratsfraktion tritt für den Frieden ein

DIE LINKE. Krefeld und die Linke Ratsfraktion treten für eine friedliche, atomwaffenfreie Zukunft ein. Fraktionsvorsitzender Basri Cakir hat auf ein Schreiben des Krefelder Friedensbündnisses reagiert und sich an Oberbürgermeister Kathstede gewandt und ihn aufgefordert, für eine Welt ohne Atomwaffen auch in Krefeld Flagge zu zeigen. Am 08.07. ist... Weiterlesen


Wichtiger Wahlerfolg der LINKEN. Krefeld

DIE LINKE. Krefeld blickt froh auf den Wahlerfolg bei den Wahlen zum Rat und zu den Bezirksvertretungen der Stadt Krefeld. Der künftige Stadtrat wird um eine LINKE Ratsfraktion mit drei Sitzen bereichert werden. Alle Sitze in den sechs Bezirksvertretungen von 2009 konnten gehalten und mit der BV Uerdingen der Einzug in eine weitere... Weiterlesen


Geheimsache Streichliste

Am 16.April wurden radikale Kürzungspläne der Verwaltung endlich der Krefelder Öffentlichkeit bekannt. Dies geschah nicht etwa durch die Verwaltung oder gar den OB Kathstede selbst, sondern durch die Krefelder Presse. DIE LINKE. Krefeld ist sowohl über die Geheimhaltung als auch über den geplanten weiteren puren Kahlschlag an sich... Weiterlesen


Artikel der RP vom 8.April 2014 „Fichtenhain: Straße nach Nazi benannt“

Es ist zu begrüßen, dass die RP in ihrer gestrigen Ausgabe darauf hinweist, dass in Krefeld eine Straße nach Hans-Günther Sohl benannt wurde. Die RP bezeichnet Sohl korrekt als „Nazi“. Die „Linke“ im Rat der Stadt Krefeld hatte bereits vor über zwei Jahren eine Anfrage an die Verwaltung der Stadt gestellt. Überprüft werden sollte, welche... Weiterlesen


Rede Basri Cakir, DIE LINKE. Krefeld in der Ratssitzung am 12.12.2013

Herr Oberbürgermeister, meine Damen und Herren ! Wir haben gerade eindrucksvoll erfahren, wie empört viele Krefelderinnen und Krefelder über die geplanten Kürzungen sind. Unter dem Motto „Soziale Stadt geht anders!“ haben Gewerkschaften und zwanzig andere Organisationen des Krefelder Sozialbündnisses sowie auch Migrantenverbände zu dieser... Weiterlesen


Lesebrief an die WZ

An die WZ-Redaktion Rheinstr. 76 47798 Krefeld Betreff: Leserbrief „ Haushaltsberatungen“ Seit Jahren hat die Stadt Krefeld eine Haushaltsicherung und für das Jahr 2013 jetzt einen Nothaushalt. Wer trägt eigentlich die politische Verantwortung? Die Vereine und Verbände müssen im Jahr 2014 mit erheblichen Kürzungen rechnen. Viele Einrichtungen... Weiterlesen


Am deutschen Wesen soll die Welt genesen – Großdeutsche Koalition aus Union und SPD – Opposition tut Not!

Auszüge aus dem Koalitionsvertrag Zusammengestellt von Carsten Albrecht Der Umgang mit der deutschen Sprache in den europäischen Institutionen muss ihre rechtliche Stellung und ihren tatsächlichen Gebrauch in der EU widerspiegeln. Deutsch muss auch in der Praxis den anderen beiden Verfahrenssprachen Englisch und Französisch gleichgestellt werden.... Weiterlesen