Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Archiv:


Demonstration "Krefeld unteilbar - grenzenlos solidarisch" in Krefeld am 13.10.2018

Am 13.10.2018 um 12 Uhr findet die Demonstration #Unteilbar in Berlin statt. Das Bündnis "Krefeld für Toleranz und Demokratie e.V." möchte diese mit einer Demonstration hier vor Ort in Krefeld unterstützen. Auch hier wird der Beginn um 12 Uhr sein. Unsere Mitgliederversammlung am 25.09.2018 hat einstimmig für die Unterzeichnung des Aufrufs und... Weiterlesen


Ein Grußwort der neuen Kreissprecher

Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen bei der Vorstandswahl am 22.09.2018. Wir erleben derzeit in vielfältiger Hinsicht raue Zeiten! Die Tendenzen nach rechts, man darf durchaus von einem Rechtsruck sprechen,  nehmen augenscheinlich weiter zu. In Deutschland und nicht zuletzt auch bei uns in Krefeld gewinnen rechts-konservative... Weiterlesen


Tierschutzverein Krefeld am Ende?

Es kann so kommen: Gegen Ende des Jahres gibt es keinen Tierschutzverein in Krefeld, seine Anlagen sind geschlossen. Bisher wurde der Tierschutzverein von der Stadt Krefeld unterstützt. Diese Unterstützung wurde neu ausgeschrieben. Es gab eine Bedingung: Die Bewerber müssen garantieren, dass Fundtiere Tag und Nacht, an Sonn- und Feiertagen... Weiterlesen


Keine Bundeswehr an Krefelder Schulen

Für uns ist der Besuch der Bundeswehr an Schulen ein klarer Verstoß gegen das Neutralitätsgebot an Schulen. Junge Menschen sollen dadurch in ihrerEntscheidung manipuliert, und eben nicht ausreichend informiert werden. Die Bundeswehr ist kein normaler Arbeitgeber, sondern jeder Beruf dort ist mitunter tödlich, und, ob direkt oder indirekt am Töten... Weiterlesen


Groko: Was für ein Durchbruch?!

Zu dem Koalitionsvertrag erklärt Heidrun v.d. Stück. Kreissprecherin der Partei DIE LINKE. Krefeld: "Tatsächlich haben sich Union und SPD heute vor allem im Kampf um die Fleischtöpfe geeinigt und die Ministerien untereinander aufgeteilt. Wenn dieses Ergebnis als Erfolg präsentiert werden soll, werden die WählerInnen für dumm verkauft und den... Weiterlesen


„Solidaritätskreis für Afrin“ gegründet

Am Freitagabend haben in Krefeld Engagierte aus Menschenrechtsorganisationen, Vereinen, Parteien, Gewerkschaft und Kirche den „Solidaritätskreis für Afrin“ gegründet. Anlass ist die „Operation Olivenzweig“, eine zynische Umschreibung für den völkerrechtswidrigen Angriff türkischen Militärs auf den kurdischen Kanton Afrin im Norden Syriens, eine der... Weiterlesen


Kritik wirkt - Laschet lenkt beim Streit um das Sozialticket ein

Die Ankündigung der Landesregierung NRW, das Sozialticket abzuschaffen, hat landesweite Kritik hervorgerufen. Diese Kritik an diesem Vorhaben wird auch von der Partei DIE LINKE. Krefeld unterstützt. Hierzu erklärt Manfred Büddemann, Pressesprecher DIE LINKE. Krefeld: "„Warum zum Teufel wird immer bei den Armen gespart, statt die Reichen zu... Weiterlesen


Kindeswohl statt Abschiebungen, stopp der Abschiebung eines Minderjährigen am 07.11.16!

DIE LINKE.RATSFRAKTION Krefeld und DIE LINKE. Kreisverband unterstützen den Appell des Krefelder Jugendhilfeausschusses vom 03.11.2016. Kindeswohl und Menschenrechte verlangen den Vorrang des Jugendhilferechts, die Aussetzung aller Abschiebungen unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und für die Erteilung und Verlängerung von Duldungen der... Weiterlesen


Den Opfern gedenken, den Widerstand ehren und den Nazis von heute den Kampf ansagen!

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zündeten Nazis überall in Deutschland jüdische Geschäfte und Synagogen an, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Die Pogromnacht war für Hitler-Deutschland eine Art Startschuss für die Enteignung, Deportation und Vernichtung von Millionen Jüdinnen und Juden. Azad Tarhan, Sprecher für... Weiterlesen


Der Kämmerer schwimmt im Geld oder Der Kämmerer vertraut blind dem Finanzamt oder Der Kämmerer dealt mit den Großbetrieben

Dass bleibt nach der letzten Ratssitzung vom 4.11.14 unklar. Mehrmals hatte die Fraktion der LINKEN nachgefragt, warum die Haushaltslage der Stadt nicht durch die Arbeit kommunaler Steuerprüfer verbessert werden könnte. Auch auf dieser Ratssitzung konnte die Verwaltung keine Antwort geben. In anderen Städten in NRW, so zum Beispiel in Köln, Bonn oder... Weiterlesen